News

Montag 24. Oktober 2016

SH Schockt auf der GEWA in Wahlstedt

Auf der GEWA in Wahlstedt vom 21.-23. Oktober durfte natürlich auch die Aktion Schleswig-Holstein SCHOCKT nicht fehlen.

Der Regionalverband Stormarn-Segeberg war mit einem großen Stand vor Ort und informierte auch über den Wünschewagen, allgemeine Leistungen des Regionalverbandes und zusammen mit den Border Collie Damen "Mary" und "Daisy" über den Besuchshundedienst. Der Rettungswagen wurde von den Kindern inspiziert, und die Helfer/innen Nathalie und Felix erklärten, was im Notfall passiert.

Als sich am Abend des letzten Tages die Türen schlossen, waren sich alle einig: Das waren drei tolle Tage!

 


Die offizielle Kennzeichnung für AED-Geräte (Defis)

Dieses Zeichen weist auf einen öffentlich zugänglichen Defibrillator hin.

Wenn Sie AED-Geräte im Großraum Schleswig-Holstein sehen, die noch nicht bei SCHLESWIG-HOLSTEIN SCHOCKT registriert sind, würden wir uns sehr über eine kurze Mitteilung unter info(at)sh-schockt.de freuen.
Alternativ können Sie das AED-Gerät hier online melden.